Chef Albert Adrià

photo: Alebert Adria/ Restaurant 'Enigma', source: author/ el Periodico
Ferran and Alebert Adria / Xavier Bertral

 

Albert Adrià- der Rockstar der modernen Haute Cuisine.

 

Chef Albert Adrià ist das "visionäre Enfant Terrible" der modernen Haut Cuisine, das vom TIME Magazine zu einem der 13 einflussreichsten Menschen der Welt der Gastronomie und des Essens ernannt wurde!

Als seine treibenden Kräfte nennt Albert harte Arbeit, Liebe, Neugier und Kreativität, die aus Angst geboren wird.

Der spanisch-katalanische Chefkoch Albert Adrià, der von seinem Bruder Ferran Adrià, dem Erfinder der „molekularen“ oder „dekonstruktivistischen“ Küche, in die kulinarische Wissenschaft eingeführt wurde, führt die Familientradition wilder Innovationen in einer Handvoll neuer Restaurants in Barcelona fort.

Das Genie, das hinter einigen der legendären Desserts des berühmten Restaurants „el Bulli“ steht, wird ständig von seinem unruhigen Willen angetrieben, die Welt der Speisen und der Küche neu zu erfinden.

Chef Albert Adrià  hat Bücher veröffentlicht, bei einer preisgekrönten Dokumentation Regie geführt, experimentelle Lebensmittelworkshops veranstalltet, kulinarische Projekte gestartet, Restaurants und Bars eröffnet und unzählige Auszeichnungen und Sterne gesammelt. Auf dieser seiner Reise arbeitet er gerne kreativ mit Freunden und Kollegen zusammen.

Alberts heutiges Unternehmen ist el Barriein globales gastronomisches Projekt, das darauf abzielt, in Zusammenarbeit mit Ferran Adria und den Brüdern Iglesias "die Art, wie wir ein Restaurant besuchen, neu zu erfinden".

Albert hat ein wachsendes visionäres und anspruchsvolles kulinarisches Imperium aufgebaut, das aus dem Tapas-Restaurant "TICKETS", dem peruanisch-japanischen Fusion-Restaurant "PAKTA", der Vermuteria "Bodega 1900", den mexikanischen Restaurants "Hoja Santa" und "Nino Viejo" sowie seinem neuesten konzeptuellen Konzept Projekt besteht - 'ENIGMA', eröffnet im Januar 2017 in Barcelona.

 

65 Sekunden Albert Adrià

Meine Leidenschaft ist meine Arbeit.

Der größte Kampf meines Lebens besteht darin, zusammen mit meinem Team meinen Traum aufzubauen.

Ich bin inspiriert von allen Aspekten des Lebens.

Wenn ich unten bin, weine ich auch manchmal.

Ich habe Angst vor Intoleranz.

Gewinnen ist ein friedliches Gefühl.

Zu den Leuten, die mit CF kämpfen, sage ich, dass ich morgen Teil der Gemeinschaft sein könnte.

 

FOOD
/
FOOD
/