Die Pseudomonas aeruginosa - Sache

lieber auf der sicheren Seite

Lama Ma

Keine Panik, aber sei achtsam !

Viele Eltern sind besorgt darüber, dass ihre Kinder sich mit Pseudomonas aeruginosa (PsA) infizieren könnten. Gleichzeitig ist PsA so weit verbreitet, dass es unmöglich ist, den Kontakt damit auf Dauer zu vermeiden.

Dennoch wurden im Laufe der Jahre und in der Praxis bestimmte Standorte und tägliche Situationen identifiziert, die ein erhöhtes Risiko für PsA bergen. Diese sind nachstehenden Link aufgeführt sind.

Beachten Sie: dies ist keine vollständige Liste, da keine vollständige Liste existiert!

Beachten Sie: es sind mögliche Bedrohungen und nicht zwingende.

Beachten Sie: PsA bekommt man eher, wenn die PsA-Quelle ein Aerosol ist und leicht eingeatmet werden kann. (2)

Lesen Sie mehr über die Risiken, P. aeruginosa aus der Umgebung zu bekommen Risks of getting P. aeruginosa from the environment

 

Diese Richtlinien wurden im November 2016 von der New Drugs and Clinical Guidelines Group des Royal Brompton & Harefield NHS Foundation Trust bestätigt. .

 

Keime, Infektionskontrolle und Prävention

Menschen, die mit CF leben, haben ein höheres Risiko, an Lungenentzündungen zu erkranken als diejenigen, die diese Krankheit nicht haben. Das liegt daran, dass sich dicker, klebriger Schleim in der Lunge ansammelt, wo Keime gedeihen und sich vermehren können. Glücklicherweise gibt es Schritte, die Menschen mit CF, ihren Familien und Betreuern unternehmen können, um Keime möglichst zu vermeiden. (1)

Germs and Staying Healthy

(Keime und gesund bleiben)

Infection Prevention and Control Care Guidelines

(Richtlinien für die Prävention und Kontrolle von Infektionen

Quellen:

(1) Cystic Fibrosis Foundation

(2) Medizinische Universitätsklinik CF-Zentrum am AKH-Wien

XX

Die Pseudomonas aeruginosa - Sache

lieber auf der sicheren Seite

Lama Ma

Keine Panik, aber sei achtsam !

Viele Eltern sind besorgt darüber, dass ihre Kinder sich mit Pseudomonas aeruginosa (PsA) infizieren könnten. Gleichzeitig ist PsA so weit verbreitet, dass es unmöglich ist, den Kontakt damit auf Dauer zu vermeiden.

Dennoch wurden im Laufe der Jahre und in der Praxis bestimmte Standorte und tägliche Situationen identifiziert, die ein erhöhtes Risiko für PsA bergen. Diese sind nachstehenden Link aufgeführt sind.

Beachten Sie: dies ist keine vollständige Liste, da keine vollständige Liste existiert!

Beachten Sie: es sind mögliche Bedrohungen und nicht zwingende.

Beachten Sie: PsA bekommt man eher, wenn die PsA-Quelle ein Aerosol ist und leicht eingeatmet werden kann. (2)

Lesen Sie mehr über die Risiken, P. aeruginosa aus der Umgebung zu bekommen Risks of getting P. aeruginosa from the environment

 

Diese Richtlinien wurden im November 2016 von der New Drugs and Clinical Guidelines Group des Royal Brompton & Harefield NHS Foundation Trust bestätigt. .

 

Keime, Infektionskontrolle und Prävention

Menschen, die mit CF leben, haben ein höheres Risiko, an Lungenentzündungen zu erkranken als diejenigen, die diese Krankheit nicht haben. Das liegt daran, dass sich dicker, klebriger Schleim in der Lunge ansammelt, wo Keime gedeihen und sich vermehren können. Glücklicherweise gibt es Schritte, die Menschen mit CF, ihren Familien und Betreuern unternehmen können, um Keime möglichst zu vermeiden. (1)

Germs and Staying Healthy

(Keime und gesund bleiben)

Infection Prevention and Control Care Guidelines

(Richtlinien für die Prävention und Kontrolle von Infektionen

Quellen:

(1) Cystic Fibrosis Foundation

(2) Medizinische Universitätsklinik CF-Zentrum am AKH-Wien

XX